Sonntag, 26. September 2010

Nail-Art "AVATAR" - Anleitung

Und gleich wieder ein Post hinterher;-)
Vor einiger Zeit hatte ich ja schon mal eine Maniküre im Avatar-Stil gezeigt. Zur Erinnerung habe ich hier noch mal das Foto:
Die Anregung dazu habe ich aus einem Youtube-Video, leider weiß ich da die exakte quelle nicht mehr. Dort gibt es eine Menge Nailart-Videos zum Thema Avatar. Diese Mani hat mir nur am besten gefallen.

Heute kommt nun die Anleitung dazu.

Diese Mani ist in Blau gehalten. Ich liebe blaue Nagellacke ja sowieso und diese Mani mag ich besonders gern, weil sie ja nicht einfach nur Blau ist, sondern einfach mal ein wenig ausgefallen.
Dazu braucht ihr folgende "Zutaten":
Einen Nagellack in Mittelblau
Nailart-Pens in Dunkelblau, Hellblau, Blau Glitzer und Weiß.
Wer solche 2-Way-Nailart-Pens nicht besitzt, kann ja auch zu normalem Nagellack und Hilfsmitteln wie im vorherigen Post greifen.

Ja, und dann kanns auch schon wieder losgehen.
Zuerst wird der Nagel mit dem mittelblauen Nagellack grundiert. Ich habe hier im Beispiel zu einem selbstgemachten Frankenlack gegriffen. Aber auch Holos wie der DV8 oder 2Nite machen sich toll bei dieser Mani. (Ich bitte auch hier wieder, das "Krisseln" zu entschuldigen, das liegt einfach an den Tips)
Sobald die Basis trocken ist, werden mit dem dunkelblauen Nailart-Pen links und rechts am Nagelrand kleine Striche gezogen. Auch hier male ich immer von Außen nach innen.
Jetzt kommt der hellblaue Nailart-Pen ran. Mit ihm werden an einem Nagelrand solche "Bogen" gezeichnet. Erst einer...
Das sollte dann nachher in etwa so aussehen:
Nun braucht Ihr den blauen Glitzer. Er wird leicht versetzt über die hellblauen Bögen gemalt. In etwa so:
Nun sollte es so aussehen:
Hier habe ich für euch nochmal die Nailart-Pens fotografiert.
Der Pinsel eignet sich super für Linien.
Die Spitze ist ideal für Punkte, Kringel und sonstiges geeignet.
Hier seht ihr auch schon den weißen Nailart-Pen im Einsatz. Mit ihm wird eine gepunktete Line quer über den Nagel gemalt.

Dann kommen noch einige "Punktlinien" dazu, so ähnlich wie hier.
Alternativ könnt ihr die Punkte auch mit weißem Nagellack und einem Zahnstocher malen.

Eigenlich ist die Mani nun schon so gut wie fertig. Nur noch mit Topcoat versiegeln. Geschafft.

Wer so, wie hier im Beispiel, einen Creme-Lack als Basis verwendet hat, kann je nach Geschmack auch noch einen leichten Glitzer- oder Flakie-Lack auf die Mani geben.
Bei einem Holo-Lack als Basis würde ich das aber nicht machen. Meiner Erfahrung nach wird der Holo-Effekt von glitterigen Überlacken verschluckt.

Inspiriert Euch diese Anleitung zum Nachmachen? Lasst es mich wissen.

Liebe Grüße

Eure Pauline

Kommentare:

  1. Dankeschön:) Ich wünsches gutes Gelingen und wäre sehr gespannt auf Fotos. Vielleicht bekommen ich ja auch noch die eine oder andere Anregung;-)

    AntwortenLöschen
  2. Wow....bin definitiv auch inspiriert :)

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön, wünsche viel Spaß dabei;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Avatar und das Design ist wirklich sehr schön *.* Vielleicht versuche ich es auch mal =) danke für die Inspiration ^.^

    AntwortenLöschen