Sonntag, 17. Juli 2011

Große Shopping-Tour und so einige merkwürdige Erkenntnisse - ein kleines Durcheinander

Ja, gestern war ich auf Shopping-Tour. Ich hab mir mein Geldpaket (138 Euro) geschnappt und meine beste Freundin, um in Rostock schön bummeln zu gehen. Was soll man auch sonst mit Geburtstagsgeld anstellen?;-D

Was jetzt kommt, wird viel Text... wer nicht mag, bitte gleich zum nächsten Post weiter klicken ;-) In der Regel shoppe ich nur einmal im Jahr so ausgiebig, von daher gibts auch einiges zu berichten. Erlebnisse von gestern gemixt mit Erkenntnissen von heute... ein kleiner Chaos-Post;-)

Ich hatte auch einen konkreten Plan für meine Tour... DM´s soviel es geht, Douglas, TK Maxx und mal gucken was noch. Paar neue Klamotten zum Nagellack wären natürlich auch nett.

Zuerst waren wir im DM. Habe natürlich auch gleich die 100% Red-LE entdecken dürfen.
(Wahrscheinlich hatte ich am Vortag Rot lackiert, um nicht alle Lacke an mich zu reißen... so arg steh ich ja nun eigentlich doch nicht auf rot... Aber auf diese LE war ich schon ziemlich angefixt)
Ein Lack durfte dann doch mit. Naja eher ein Pink. Sehr ihr gleich auf dem Gruppenbild.
Außerdem habe ich mir noch das Puder aus der 50´s Girls Reloadet von Essence mit. Diese LE war leider schon arg mitgenommen. Aber auch so hätten mich da die Lackeund der Rest weniger interessiert.
Als nächstes haben wir dann den Douglas beehrt. Dort habe ich gleich die Justin Bieber-Collection von Nicole by OPI entdeckt. Auf den Herzchen-Lack war ich ohnehin schon lange scharf. Ein blauer Glitzerlack hatte es mir auch angetan, aber ich hab es dann doch gelassen.
Dann war da auch noch der bereits arg gebeutelte OPI-Ständer. Noch alles für 16 Euro.
Zumindest war es mal interessant, die Farben live zu sehen (Hab sonst im Umkreis von 60km keinen Douglas). Die Freude daran dauerte aber nur gefühlte 10 sec an, da der Aufsteller doch arg durcheinander war. Jetzt jeden Lack in die Hand zu nehmen, um auf dem Flaschenboden den Namen zu lesen, wäre mir dann doch zu mühselig gewesen.
Meine Freundin mit dem scharfen Auge hat dann auch die "Grabbelbox" entdeckt... eine silberne Etagere, recht lieblos unter dem Kassendisplay platziert. Und was war drin? Das Objekt meiner Begierde.... Limitierte OPI´s für 8 Euro.
Lacke von NYX oder Flormar habe ich leider überhaupt keine entdeckt. Dafür aber den großen Anny-Aufsteller. Tolle Farbauswahl.... aber die Flaschen sind ja einfach nur furchtbar. Schreckliche eckige Klötze. So können die Bilder aus dem Internet doch täuschen.
Nix gegen eckige Flaschen, aber diese Klötze sind so gar nicht mein Fall. Außerdem, 10 Euro für einen Lack, dessen Qualität ich nicht im Geringsten einschätzen kann, finde ich etwas happig.

Verlassen hab ich das Einkaufszentrum also mit folgender Beute:

Nicole By OPI - Step 2 The Beat Of My Heart; OPI - Bring On The Bling; OPI - The Show Must Go On; P2 -070 Spectacular.
Letzterer hat mich außerhalb des Keller-D;´s bei Tageslicht dann allerdings geschockt...sooo ein knalliges Pink wollte ich dann eigentlich doch nicht. Der Swatch auf dem Wheel hat mich dann allerdings ernüchtert. Der Lack ist recht sheer und bekommt seine Leuchtkraft erst nach mindestens 3 Schichten. The Show Must Go On musste dagegen heute bereits auf die Nägel.

Nach einigen Abstechern in Klamotten-Läden 8Schnell mal noch ein Kleidchen für die Freundin gefunden), darunter H&M (warum sind die zur Zeit nur so schrecklich bunt?) sind wir im TK Maxx gelandet. Das ist ja auch nur ein einiges Chaos. Das hatte ich mir doch etwas anders vorgestellt. Die Klamotten hängen wild durcheinander. Wenn einem ein Teil gefällt, man aber eine andere Größe braucht, so darf man dann gefühlte 57 lfdm dicht behängte Ständer nach dem Teil absuchen. Da hatte ich dann irgendwie doch keine Lust drauf. Und.. ja doch... ich hatte solch einen Laden bereits vor Jahren im Elbe-Einkaufszentrum besucht und schon damals nicht für wirklich gut befunden.
Nichtsdestotrotz hat meine Freundin dann eine Tunika gefunden, die mir gefallen und auch gepasst hat. Nettes Teil für 17 Euro ist okay. Richtung Kasse habe ich dann endlich die "Schminkis" gefunden. Naja, was irgendwie damit zu tun hat. Tolle Seifen, aber auch net grade günstig, wenn ich bedenke, dass ich keine Seifen vertrage und deshalb auch nicht benutze.
Beim Schlendern habe ich dann doch einige Nagellacke entdeckt. Unter anderem ein 5er-Pack NYX Girls-Lacke. Ich bin zwar neugierig auf die Marke, aber ein Lack war komplett eingetrocknet und von den Übrigen hat mir nur eine Farbe halbwegs gefallen. Nein, dann lieber dort lassen. Die Leighton-Lenny Lacke haben mir farblich auch überhaupt nicht zugesagt.
Und überhaupt musste man dort die Lacke förmlich suchen. Die waren immer irgendwo untergemauschelt.
Jedoch durfte ich dann zwischen Nudeln, Wein und ominösen Kräutern ein Pappschächtelchen entdecken, welches irgendwie deplatziert wirkte. Das erregte dann doch meine Aufmerksamkeit... SPARITUAL???? Grübelgrübelnagellack???? *geschnappt* Jap...Tatsache...
Ein 4er-Mini-Set dieser doch recht oft gelobten und leider nicht ganz preiswerten Lacke.
Farbcheck? Hmmm... naja im Zweifelsfalle für die Zehen.... gut. Gekauft. Wills ja mal probieren.

Die Fläschchen sehen so aus:

Dieses etwas farbverfälschte Flaschenfoto kommt dann allerdings den lackierten Tatsachen näher:
Die Farben sind lackiert wesentlich knalliger als in der Flasche. Den gelben habe ich nun auf den Zehen und es gefällt mir. Allerdings nach 3 Coats immer noch nicht ganz streifenfrei. Zehenfotos möchte ich euch an dieser Stelle jedoch nicht zumuten;-)

**Die Swatches wirken mir doch recht neon. Also habe ich vorhin kurzerhand meine Schwarzlichtlampe rausgeholt und geschaut. Der pinkfarbene leuchtet tatsächlich im UV-Licht.
Und dabei fiel mir auf, dass meine frisch lackierten Nägel auch leuchteten.... das kann nur vom China Glaze Fast Forward kommen. Weil was so nicht zu sehen ist, weil farblos, leuchtete im Schwarzlicht ganz fies. Böse Ränder und streifiges Erscheinungsbild.... Also Mädels, wer diesen Topcoat nutzt und noch zur Disco will... unbedingt "nachsäubern";-) Oder noch besser: eine UV-Lampe für daheim. Eine Überprüfung grade ergab: Seche Vite leuchtet offenbar nicht. zumindest nicht in der Flasche. Eine neue seltsame Erkenntnis also.**

Im Anschluss an TK Maxx waren wir noch im New Yorker, ein passendes Unterzieh-Top für die Tunika suchen, kurze Mittagspause im Subway, noch paar Läden, ein Käffchen und zum Schluss sind wir im C&A gelandet. Ich wollte da ja gar nicht rein. Meine Freundin musste mich förmlich dort reinzerren. Aber... oh welch Wunder... Ich habe so viel da gefunden. Shirts gehen immer, Tunikas sind auch sehr nett, zwei Kleider aus Quatsch anprobiert und sofort gefallen. Schlussendlich stand ich mit 7 Teilen für insgesamt 89 Euro an der Kasse. Ein Teil zur Umkleide nach geholt, nur eins zurück gehängt. Meine Freundin hat immerhin noch ein paar schicke Plateau-Sandalen passend zum Kleidchen vom Vormittag gefunden. Dabei wollte sie gar net shoppen, sondern mich lediglich begleiten.

Zwischendurch waren wir sogar noch in einem Claire´s-Shop. Ich wußte gar nicht, dass die auch Shops haben. Als ich die Nagellacke entdeckte, fiel mir ein, ob das nicht die Marke mit den tollen Farbwechsel-Lacken ist. Allerdings hatten die sie Moods-Lacke nicht da. Die Verkäuferinnen wußten nichtmal, dass es so etwas gibt. Sie hatten zwar auch so nette Lacke, allerdings fand ich fast 3 Euro für so ein kleines Fläschchen etwas doll. Also auch hier nix gekauft.

6 Stunden, 20 Minuten, 1 Sandwich und 2 Kaffee´s später ging es dann wieder eine Stunde Fahrt Richtung Heimat.
Meine Beute: 9 Kleidungsstücke, 8 Nagellacke, 1 Puder, 1 bunter Ring von Sixx
Beute der (nichtshoppenden) Freundin: 1 Paar Schuhe, 1 (neues Lieblings-)Kleid, 1 Nagellack, Schminki-Zubehör.
Geburtstagsbudget überschritten.... Aber das ist okay, ich mache solche Touren äußerst selten.
Bin eigentlich kein Shopping-Typ.

Und weil das ja noch nicht genug der Neuzugänge ist, darf ich mal wieder an einem neuen TRND-Projekt teilnehmen. Heute früh klingelte der Postbote und brachte ein großes schweres Paket....


1 Kiste Vita Cola incl. 20 Bechern und 4 Blindtest-Masken. Dies wieder kostenlos.
Wird mal am Montag im Büro verkostet;-)

In diesem Sinne... Prost;-)

Es ist doch sehr spät geworden, meinen Mani-Post verschiebe ich auf später;-)

Eine Frage hätte ich noch, habt ihr auch Interesse an den neuen Sachen? Möchtet ihr davon auch Bilder sehen?

Ich danke allen, die es geschafft haben, diesen Post bis zu Ende zu lesen, für Eure Geduld.

Liebe Grüße und bis nachher...

Eure Pauline

Kommentare:

  1. Ich hasse Lacke, die im UV Licht leuchten...danke für die Warnung. Zum Glück benutze ich gerade immer Seche Vite...da ist mir auch noch nix aufgefallen...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Prinzipiell hab ich ja nichts gegen solche UV-Lacke.
    Das Schlimme ist aber, wie der Fast Forward leuchtet. So streifig. Einen klaren Lack kriegt man ja gar nicht so gleichmäßig lackiert. Oder man setzt sich daheim schon unter die Schwarzlicht-Lampe. Ein Topcoat muss m.E. nun wirklich nicht leuchten. War selbst sehr überrascht.
    Dann doch lieber Seche Vite.

    Liebe Grüße zurück

    AntwortenLöschen